Zum Artikel springen

News

2 Veranstaltungen im März 2018

Tagung im Rahmen eines Erasmus plus Projektes im Bereich Erwachsenenbildung "Empowerment-College"

Am: 14.3. 2018
Um: 9.30-17.30 Uhr
Im: Haus der Wissenschaft, Sandstr 4/5 in Bremen.
Die Teilnahme ist kostenfrei.

Genauere Informationen entnehmen Sie bitte dem Text auf unserer Startseite (unten) und dem Flyer.
___

Präsentation der Ergebnisse des Modellprojektes "Unterstützung einer gelingenden Implementierung des EX-IN Genesungsbegleiter Ansatzes".

Am: 15.3. 2018
Um: 10 - 14 Uhr
Im: Haus der Wissenschaft, Sandstr 4/5 in Bremen.

Genauere Informationen entnehmen Sie bitte dem Text auf unserer Startseite (unten) und dem Flyer.  


Willkommen bei EX-IN


Sie besuchen die EX-IN Seite von F.O.K.U.S.

F.O.K.U.S. ist das Zentrum für Bildung und Teilhabe der Initiative zur sozialen Rehabilitation e.V. in Bremen. Wir sind AZAV zertifizierter Träger der EX-IN Ausbildungen in Bremen, Bremerhaven, Braunschweig und Hannover.

Unser aktueller EX-IN Kurs Hannover IV endet im April 2018. Danach geben wir die Ausbildungsaktivitäten in Niedersachsen voraussichtlich ab.

Der neue EX-IN Kurs Bremen 10 beginnt im April 2018, wir freuen uns auf Ihre Anmeldungen.

Die Durchführung eines neuen Kurses in Bremerhaven ist im Moment nicht in Planung. Prüfen Sie bitte, ob Sie sich für den neuen Bremer Kurs bewerben möchten.

Die EX-IN Ausbildung

EX-IN steht für Experienced-Involvement - Einbeziehung von Psychiatrie-Erfahrenen.

Die EX-IN Ausbildung wurde in einem Pilotprojekt in Förderung des europäischen Programms Leonardo da Vinci entwickelt.

Im Rahmen des Projektes arbeiteten Psychiatrie-Erfahrene, psychiatrische Fachkräfte und AusbilderInnen aus 6 europäischen Ländern zusammen, um eine spezifische Ausbildung zu entwickeln, die auf dem Erfahrungswissen der TeilnehmerInnen basiert.

Ziel der EX-IN Ausbildung ist die Qualifizierung von Psychiatrie Erfahrenen, um als DozentIn oder als MitarbeiterIn in psychiatrischen Diensten tätig zu werden.

EX-IN Flyer als Download: hier  

Besuchen Sie auch unsere Webseiten für mehr Informationen über die Initiative zur sozialen Rehabilitation e.V.
www.izsr.de

und F.O.K.U.S., dem Zentrum für Bildung und Teilhabe der Initiative...e.V.
www.fokus-fortbildung.de

Grundlegendes über die EX-IN Bewegung, die EX-IN Ausbildung und vielfältige Aktivitäten erfahren Sie bei EX-IN Deutschland e.V.
www.ex-in.de

EX-IN Stellenangebote und Peer-Informationen gibt es auf der Seite der EXPA e.V. (EXpert*innen-PArtnerschaft im Trialog)
www.expa-trialog.de  

2 Veranstaltungen im März 2018

Tagung im Rahmen eines Erasmus plus Projektes im Bereich Erwachsenenbildung
Am: 14.3. 2018
Um: 9.30-17.30 Uhr
Im: Haus der Wissenschaft, Sandstr 4/5 in Bremen.
Die Teilnahme ist kostenfrei.

Seit Dezember 2016 entwickeln sechs international renommierte PartnerInnen unter der Leitung von F.O.K.U.S. ein neues Bildungsangebot, das Empowerment College.
Wir starteten mit den Erfahrungen aus 10 Jahren EX-IN Ausbildung und haben im Projekt einen Partner mit besonderer Expertise: Die Pioniere der Recovery-Colleges in Großbritannien (Julie Repper, Jane Rennison von ImROC, die Organisation unterstützt in vielen Ländern die Verbreitung der Recovery-College Idee, allein 40 Colleges eröffneten seit 2010 in GB).
Nach nunmehr einem Jahr Projekt wollen wir Ihnen gern einen Einblick in Konzepte, Leitbild und Grundlagen für ein
beteiligungsorientiertes, auf Erfahrungswissen basierendes, inklusives und trialogisches Bildungsangebot geben.
Wir sind überzeugt davon, der psychiatrischen Versorgung neue Recovery und Empowerment orientierte Impulse geben zu können.
Auch im Bereich Bildung sehen wir großen Bedarf für Angebote, die an die Lebenswelt und die Erfahrungen von Menschen mit Krisen und Psychiatrie-Erfahrung anders anknüpfen als dies bisher der Fall ist.

Genauere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer

Außerdem:
Am 15.3. am selben Ort wird von 10 -14 Uhr
Präsentation der Ergebnisse des Modellprojektes "Unterstützung einer gelingenden Implementierung des EX-IN Genesungsbegleiter Ansatzes".

In 2016 und 2017 haben fünf Organisationen zum Teil neu mit dem Einsatz von GenesungsbegleiterInnen begonnen, die Stellen wurden im Rahmen eines Modellprojektes der senatorischen Behörde für Wissenschaft, Gesundheit und Verbraucherschutz (zur Weiterentwicklung der Psychiatriereform) finanziert.
Das Projekt wurde durch F.O.K.U.S. mit Workshops, Coaching und Supervision begleitet.
Die Arbeit wurde mit Projektmitteln mittels eines partizipativen Ansatzes evaluiert. Die Evaluation wurde von einem unabhängigen Team unter der Leitung von Dr. Luciana Degano Kieser unter Beteiligung von Experten aus Erfahrung der EXPA e.V. durchgeführt.
Wir wollen ihnen gern die Erkenntnisse aus der Begleitung der Implementierung der praktischen Arbeit und der Evaluation präsentieren und mit Ihnen über mögliche Konsequenzen und Empfehlungen für eine gelingende Praxis diskutieren.

Genauere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer  

^ Seitenanfang

virthosCMS